Tango en Punta in-Tango-Gala

Tango en Punta in-Tango-Gala

Tango en Punta, den Tango umarmen

Seit einigen Jahren unterrichten Andrea & Matías Tango für Menschen mit Down Syndrom. Diese berührende Erfahrung inspirierte sie dazu den Verein „Tinkers“ zu gründen und das erste internationale Tangofestival weltweit mit Inklusion in Uruguay ins Leben zu rufen. Nach einem unglaublichen ersten

Festival, war es für sie selbstverständlich „Tango en Punta“ in Uruguay zu wiederholen und diese bereichernde Erfahrung auch nach Österreich zu bringen. Ein Festival, zwei Kontinente.

Neben der Organisation des Festivals, unterrichten „Tinkers“ während des Jahres Tango für Menschen mit Behinderung in verschiedenen Städten. Mit „Abrazando el Tango“ in Uruguay und „Embracing Tango“ in Europa, haben sie hunderte von Schülern dazu ermutigt sich über den Tango zu verbinden.

 

In ihrem Unterricht für Menschen mit Down-Syndrom haben sie für sich die Essenz des Tangos kennengelernt

Tango en Punta in-Tango-Gala

Tango en Punta in-Tango-Gala

Ein Tangoevent, indem sich Menschen treffen und miteinander wachsen, die sich im alltäglichen  Leben vielleicht nie begegnen würden.

Das künstlerische Niveau bei „Tango en Punta“ ist sehr hoch, daher kommen manche Teilnehmer  vielleicht „nur“ wegen der Künstler. Einmal angekommen beim Festival zeigen die meisten Interesse  an den inklusiven Aktivitäten beim Festival und so manch ein professioneller Tänzer hat in der  inklusiven Milonga sich wieder erinnert, warum er ursprünglich mit dem Tango begonnen hat.

 

Das Programm von Tango en Punta ist bunt gemischt

Es ist mit Sicherheit für jeden Tangointeressierten etwas dabei. Tagsüber gibt es Tangoklassen mit den eingeladenen Tangoprofis für jedes Niveau. Matías und Andrea unterrichten die Tangoklassen mit Inklusion zu denen alle herzlich eingeladen sind.

Jeden Abend steht die Werkstattbühne ganz im Tangofieber. Die Milongas (Tanzveranstalungen) in denen uns die eingeladenen Tanzstars mit ihrem Können inspirieren, finden täglich von 22:00-04:00 statt. Am Sonntag werden die Teilnehmer auch das Vergnügen haben neben den Tango DJ’s zum „Solo Tango“ Orchester zu tanzen.

 

Zwei Highlights auch für Nichttänzer

Offizielle Eröffnung 6.9.2013, 20Uhr Werkstattbühne:

Tangokonzert:

Ariel Ardit mit dem „Solo Tango“ Orchester & Tanzshows der eingeladenen Tangostars. Im Anschluss findet die Eröffnung der Fotoausstellung von Ishka Michocka statt.

in-Tango-Gala von Tango en Punta  (7.9, 18:30 Werkstattbühne)

In der in-Gala präsentieren Andrea & Matías ihre Arbeit mit Inklusion während des ganzen Jahres in Uruguay und Österreich. Carolina ein 24 Mädchen mit Down Syndrom aus Uruguay wird bei der in-Präsentation eine besondere Rolle spielen.

Im Anschluss findet die in-Milonga statt. Tangoprofis, Menschen mit Behinderung und TangoliebhaberInnen finden sich gemeinsam in einer Umarmung.

Alle tanzen miteinander bei Tango en Punta.

Einen Kommentar schreiben